Ceranfeld reinigen – Nützliche Tipps für effektive Ergebnisse

Viele Haushalte verfügen über ein Ceranfeld – es ist optisch ansprechend und bevorzugte Methode zum Kochen. Die Alternativen sind für die meisten nicht allzu attraktiv. Ein Gasherd mag zwar sehr effektiv für den Kochvorgang selbst sein, ruft aber bei vielen eher Ängste hervor, immerhin muss man mit Gas und einer offenen Flamme hantieren. Daher ist das Ceranfeld eine optimale Alternative – es fügt sich hervorragend in jede Küche ein und rundet das Gesamtbild wunderbar ab. Das Ceranfeld reinigen ist meist mit sehr wenig Aufwand verbunden, besonders wenn man sich an einige Punkte hält ist ein Ceranfeld selbst als sehr pflegeleicht einzustufen.

Für die regelmäßige Reinigung des Ceranfeldes gibt es spezielle Reiniger und sogenannte Schaber welche die Reinigung zum Kinderspiel machen. Das Ceranfeld ist überwiegend eine ebene Fläche die über keine Unebenheiten oder Rillen verfügt in denen sich Dreck ansammeln kann, daher ist es auch überdurchschnittlich einfach zu reinigen. Eingebrannte Essensreste lassen sich mit dem passenden Reiniger und dem Schaber sehr einfach entfernen. Wichtig ist jedoch dass man sich an die einfachen Grundsätze hält jeden Dreck der anfällt sofort abzuwischen. Ob nun etwas überkocht oder spritzt, am besten sollte man es in noch warmen Zustand entfernen um sicherzustellen dass es gar nicht erst einbrennt oder fest trocknet. Denn dann beginnt das lästige Schrubben vor dem wir uns doch alle gerne drücken. Daher unbedingt auch nach jedem Kochvorgang einfach einmal feucht über das Ceranfeld wischen und bei kleinen Kochunfällen lieber einmal mehr zum Lappen greifen.

Wem die üblichen Reinigungsmittel zu aggressiv sind, der kann sein Ceranfeld reinigen und auf gewisse Hausmittel zurückgreifen. Ein sehr beliebter Tipp um das Ceranfeld auf Hochglanz zu polieren ist das reinigen mit Zeitungspapier. Dieses wird erst angefeuchtet und dann in etwas Asche getaucht. Damit wird das Ceranfeld dann ausgiebig abgerieben. Am Ende mit etwas klarem Wasser und einem Lappen nachwischen und schon erstrahlt das Kochfeld in neuem Glanz. Auch Glasreiniger ist optimal geeignet – er ist besonders beliebt da es sich um einen sehr milden Reiniger handelt der sehr schnell verfliegt und keine Rückstände bildet. Ganz egal wie man das Ceranfeld reinigt, man sollte es nach jedem Kochen einmal abwischen, so vermeidet man lästige Putzorgien und wird lange Freude daran haben.